Salat am Balkon richtig pflegen und ernten

Ihr habt es geschafft und euren eigenen Salat aus der Erde großgezogen. Gratulation! Der wichtigste Schritt ist geschafft. Doch nun solltet ihr euch gut um die Pflücksalatköpfchen kümmern,damit sie frisch und knackig bleiben. 

salat

Wie das am besten geht und auf was ihr bei der Pflege und Ernte von Pflücksalat beachten solltet, erfahrt ihr hier.

Das wichtigste zuerst

  • Das brauchst du:eine Gießkanne
  • Ernte: nach ca. 5 Wochen
  • Standort: halbschattig bis sonnig
  • Ertrag: pro Pflanze ein Salatkopf

 

Pflücksalat pikieren

Falls ihr mehrere Samen in ein Gefäß gesetzt habt, müsst ihr die ausgesprießten Samen voneinander getrennt in ihr neues Gefäß umziehen. Die Pflanzen sollten jeweils einen Abstand von ca. 20 cm haben. Wollt ihr nicht alle Pflänzchen einsetzen, könnt ihr sie auch bei der nächsten Mahlzeit als Garnitur verwenden oder euren Salat damit verfeinern.

Das richtige Pflanzgefäß

Sobald die erste Pflücksalatsetzlinge groß genug sind, können sie von eurem Fensterbrett auf den Balkon in ein geeignetes Gefäß umgesiedelt werden. Für den Pflücksalat könnt ihr herkömmliche Blumenkistln verwenden, dann könnt ihr auch mehrere Salate nebeneinander setzen. Es sollte aber einen Mindestabstand von 20 cm geben. Ein Blumentopf oder Kübel mit ca. 15-20 cm Durchmesser ist auch bestens als neues Zuhause geeignet – hier darf dann aber immer nur ein Salatkopf gepflanzt werden.
Standort: Kopfsalat
Pflücksalat braucht einen Standort mit direktem Sonnenlicht, damit er gut gedeiht und auch der Nitratgehalt niedrig bleibt. Das heißt, am besten stellt ihr ihn nur auf sonnige Balkone oder Fensterbretter.
Richtig gießen und düngen
Eure Kopfsalat-Blatt Buddies sollten regelmäßig gegossen werden, vor allem an warmen, sonnigen Tagen einmal täglich und am besten abends, wenn die Pflanzen keinem direkten Sonnenlicht mehr ausgesetzt sind. Düngen müsst ihr die Pflanzen nicht extra, wenn ihr frische Anzuchterde verwendet habt, denn Kopfsalat ist relativ genügsam und holt sich alles, was er braucht, aus der Erde.

Pflegetipps von den Blattbuddies

Das praktische am Pflücksalat ist: Ihr könnt euch genau die passende Menge nehmen, die ihr für euren Salat braucht. Nur die Blätter von außen abzupfen, das Salatherz bleibt bestehen und ihr könnt so mehrere Wochen lang von dem Salat essen.

Scroll to Top